erstellt am 14.05.2014 17:49 Uhr

Kleiner Farbenkompass | tanzmuster Ballett-Blog

In unserer kleinen Farblehre konzentrieren wir uns auf die Symbolik der Grundfarben und mancher Sekundär- bzw. Tertiärfarben, die gerade für Balletttänzer und Balletttänzerinnen wichtig sind. Unsere Liste hat daher keinen Anspruch auf farbliche Vollständigkeit smiley 

Alles in und über ROT

Die Farbe der Liebe

Rot ist eine der drei Grundfarben, die wir als warm empfinden. Symbolisch verbinden wir mit ihr die Liebe, das Leben, aber auch die Leidenschaft. Die Farbe Rot wirkt auf uns mitunter sowohl anregend als auch aggressiv. Kurios: Traditionell wird sie daher auch bei Stierkämpfen eingesetzt. Auch wenn mittlerweile wissenschaftlich belegt ist, dass Stiere gar keine Farben sehen können…

Im Ballett kommt Rot als primäre Unterrichtsfarbe nicht vor. Im Bühnenballett jedoch wird sie gerne bei spanischen Auftritten getragen. In Tschaikowskys berühmtem Ballett „Schwanensee“ symbolisiert sie die Gefahr, die durch den Bösewicht „Baron Rotbarth“ verkörpert wird. Dieser verwandelt „Prinzessin Odette“ in einen Schwan. Nur durch den Schwur ewiger Liebe kann sie sich zurückverwandeln.

Im Gegensatz zum knalligen Rot, zählt ein zartes Rosa zu den Klassikern im Ballett. Es ist eine zarte Farbe, die sich in der Natur hauptsächlich als Farbe von Blüten zeigt. Im Ballett unterstreicht es daher die Leichtigkeit und den Anmut der Ballerinen.

Übrigens: Wer es doch etwas kräftiger mag, kann seine Garderobe bei tanzmuster auch mit tollen Tutus, Trikots und Röckchen in pink aufpeppen. Symbolisch steht diese frische, knallige und fröhliche Farbe nämlich für Idealismus, Engagement und Mitgefühl – und ist damit doch eigentlich perfekt geeignet für alle, die es im Ballett einmal weit bringen wollen!

Ach du grüne Neune!

Grün wird im Volksmund als die Farbe der Hoffnung bezeichnet. Das mag wohl daher rühren, dass Grün oft in der Natur vorkommt und so für Neubeginn und Wachstum steht. Unser Körper kann sich durch den Einfluss von Grün angeblich sogar besser regenerieren. Deshalb wird Grün auch häufig in der Farbtherapie gegen Stress eingesetzt. So soll ein kräftiges (Pflanzen-)Grün ausgleichend, beruhigend und zu gleich Energie spendend wirken.

Im klassischen Ballett spielt die Farbe Grün eine sehr untergeordnete Rolle. Nur in seltenen Fällen sieht man hier und da mal ein türkisfarbenes Ballett-Trikot. Anders ist das allerdings im Unterricht und bei Auftritten in etwas modernerer Tanzrichtungen und -stilen, wie etwa Modern, Garde oder Jazz-Dance. Hier sind knallige, extrovertierte und auffallende Outfits immer wieder gerne und häufig gesehen.

In der Farbbedeutung vermittelt Türkis Wachheit, Bewusstheit, Klarheit sowie geistige Offenheit und Freiheit. Gerade Türkis kann aber auch sehr kühl und distanziert wirken.

Alles über Blau im Ballett

Blau wie das Meer

Blau ist im Gegensatz zu den beiden anderen Grundfarben Rot und Gelb eine deutlich kühlere Farbe. Es repräsentiert Ruhe, Weite und Tiefe, da wir mit „blau“ vor allem den Himmel und die Ozeane verbinden. Die Farbe wirkt außerdem entspannend und beruhigend, weshalb sie oft auch bei Meditationsübungen zum Einsatz kommt.

Im klassischen Ballett findet man meist vor allem hellblaue Trikots vor. Doch auch modernere Farben wie königliches Indigo oder erfrischendes Petrolblau erfreuen sich immer größerer Beliebtheit im Tanzsaal und auf der Ballettbühne.

Indigo ist (wie auch Violett) eine sehr würdevolle Farbe und steht für Inspiration, Spiritualität, Mystik, Magie und Kunst. Nur konsequent also, dass auch diese Farben mittlerweile den Weg ins (klassische) Ballett gefunden haben.

Alles über GELB im ballett

Das Gelbe vom Ei!

Mit Gelb verbindet man vor allem Leuchtkraft und Heiterkeit. Es soll zudem ausgleichend wirken und in der Kommunikation den Austausch und die gedankliche Auseinandersetzung fördern. Doch Gelb symbolisiert auch etwas Negatives: Im Volksmund steht es doch tatsächlich für Neid!

Kleine Ballerinen tragen vor allem creme-, sand- oder apricotfarbene Trikos, Accessoires und Ballettschläppchen. Im Unterricht wird ein kräftiges Sonnengelb eher selten gewählt. Kein Wunder also, dass auch im gelben Farbspektrum die zarten Mischfarben für das Ballett eine größere Rolle spielen als die reine Ausgangsfarbe.

So verbinden Menschen mit Apricot beispielsweise automatisch Bild- und Gefühlswelten rund um „Frühling“ oder „Frische“. Kein Wunder, ist Apricot doch die Farbe zarter Blüten, Beeren und Früchte. Im Ballett unterstreichen zarte Gelbtöne daher die Grazie und die dezente Schönheit der Ballerina und erfreuen sich gerade bei Ballettschuhen großer Beliebtheit.

Alles über SCHWARZ und WEISS im Ballett

Schwarz wie die Nacht und weiß wie Schnee…

Bei keiner anderen Farbkombination ist der Unterschied größer. Dabei handelt es sich bei Schwarz – streng genommen – ja nicht einmal um eine „echte“ Farbe, sondern um die schiere Abwesenheit von Licht. Weiß dagegen entsteht, wenn das gesamte Lichtspektrum vorhanden reflektiert wird.

Beim Ballett hat die Farbe Schwarz spätestens mit dem Hollywood-Film „The Black Swan“ mit Natalie Portman stark an Beliebtheit zugenommen. Doch auch in klassischen Stücken wie dem „Nussknacker“ (Klaras Patenonkel „Drosselmeyer“) wird Schwarz bei Figuren eingesetzt, die Respekt und Seriosität ausdrücken – oder einschüchternd, undurchsichtig oder gefährlich – wirken sollen.

Weiß dagegen ist die Farbe von Eis und Schnee und wird aus diesem Grund mit Reinheit, Klarheit und Unschuld gleichgesetzt. Außerdem verbindet man mit ihr Weisheit und Göttliches.

Im Ballett ist Weiß neben Rosa eine der vorherrschenden Farben. In vielen Ballettschulen beginnen Anfänger in weißer Ballettausrüstung ihre ersten Stunden. Oft erst im fortgeschrittenen Stadium bekommen die Ballett-Trikots dann auch andere Farben. Auf der Bühne bildet Weiß z.B. mit den zerbrechlichen Schwänen aus dem „Schwanensee“ oder dem unschuldigen, jungen Mädchen Klara aus dem „Nussknacker“ einen charakteristische Blickfang.

zurück zur Übersicht
alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2015 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen