Grand opéra

(Aussprache: <gra opera>)

Geschichtsträchtig und traditionsbewusst, mit einem stetigen Drang zur Modernisierung – so könnte man wohl die Entwicklung des Balletts bezeichnen. So hat es doch seine Ursprünge bereits im 18. Jahrhundert und hat bis heute einige Veränderungsphasen durchlaufen. Auch die „Grand opéra“ ist Ausdruck einer neuen Periode.

Bei der „Grand opéra“ handelt es sich im Allgemeinen um die Beschreibung eines Handlungsballetts, das in der französischen Revolutionszeit durch den französischen Tänzer und Choreograph Auguste Vestris eine selbstständige Bedeutung bekam. Bis dato war das Ballett immer noch in Opern eingegliedert. Doch nach 1800 enthielt die neu entstehende Gattung jeweils ein ausgedehntes Ballett, woraus sich dann neuartige Tanztechniken und Bühnenausstattungen entwickelten.

alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen