Jeté/Grand jeté 

(Aussprache: schete, Betonung liegt auf der letzten Silbe)
 
„Jeté“ heißt wörtlich aus dem Französischen übersetzt "geworfen". Wie bei vielen Bewegungen und Figuren im Ballett, geht es dabei natürlich um die Beine der Tänzer und Tänzerinnen, die schwungvoll zum Einsatz kommen.
 
Das Spielbein wird mit schneller Bewegung auf 45 Grad vom Boden nach vorne geworfen. Dabei ist das Bein gestreckt und die Bewegung ist schnell, jedoch gleitend – einen Wurf mit dem Arm nachahmend. Am Ende der Bewegung verweilt das Bein mit den Zehen knapp über dem Boden in der Luft, bevor der Tänzer oder die Tänzerin in eine neue Figur bzw. Bewegung übergeht. Zudem gibt es diverse Varianten des "Jeté". Eine davon ist das "Grand Jeté", das einen großen Sprung von einem Bein auf das andere bedeutet.
alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen