Pas de chat

Aussprache: pa döh schah

In Bereichen wie der Technologie, Medizin oder Architektur findet man immer wieder Kopien, deren Grundlage aus der Natur oder Tierwelt stammen. Und auch in Tanzformen wie dem Ballett gibt die Anmut und Eleganz mancher Tiere Inspiration zum Nachahmen.

Für den „Pas de chat“, der wörtlich aus dem Französischen mit Katzenschritt übersetzt werden kann, ist folglich die Geschmeidigkeit einer Katze die Grundlage. Die Ballerina springt hier aus der 5. Position mit dem rechten seitlich hochgezogenen Knie nach rechts und zieht in der Luft das andere Bein ebenfalls seitlich gebeugt hoch. Sie tippt einen Fuß nach dem anderen kurz an das Knie des jeweils anderen Beines. Dann landet sie in der Ausgangsposition und wiederholt den Schritt beliebig oft.

Im Ballettstück „Schwanensee“ gibt es eine Szene der vier kleinen Schwäne, in der die Tänzerinnen 16 Mal nacheinander den Pas de Chat ausführen.

alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen