Brisé

Nicht alles ist tatsächlich so, wie es auf den ersten Blick scheint. So bedeutet auch der Begriff "Brisé" im Ballett alles andere als ein laues Lüftchen. Denn wörtlich aus dem Französischen übersetzt heißt "Brisé" einfach "Brechen" - und beschreibt einen zur "Batterie" gehörenden Schritt.

Und so geht's: Nachdem die Tänzerin ihr Spielbein in eine Position knapp über den Boden geschleudert hat, erfolgt der Absprung vom Standbein. In der Luft schlägt das Standbein mehrfach gegen das Spielbein und "unterbricht" damit die fließende Bewegung des Sprunges. Die Landung erfolgt auf beiden Beinen. Die Kombination von abwechselnd nach vorne und hinten ausgeführten "Brisés" nennt man "Brisé volé".

alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen