Contretemps

Unter Contretemps verstehen Ballett-Tänzer einen Verbindungsschritt, für gewöhnlich verbunden mit einem Richtungswechsel.

Streng übersetzt bedeutet der aus dem Französischen stammende Begriff zwar so etwas wie "gegen die Zeit". Tatsächlich bewegt der Tänzer bzw. die Tänzerin dabei jedoch das hintere Bein einfach ausgestreckt zur Seite - und schließlich nach vorne. Dabei kommt es meist zu einem (abrupten) Richtungswechsel, also einer Bewegung gegen die vorausgegangene.

alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen