Entrée

(Aussprache: <entreh>)

Was allgemein unter einem warmen oder kalten Zwischengericht auf der Speisekarte bekannt ist, wird dagegen im Ballett in Zusammenhang mit der Musik verwendet. Die französische Wortbedeutung wiederum ist vielfältig und hängt immer vom Kontext ab. Sie kann mit „Eingang“, „Eintreten“ bis hin zur „Einreise“ in ein Land übersetzt werden.

Beim Ballett bezeichnet ein „entrée“ üblicherweise die Eröffnungsmusik eines Ballettstückes. Darüber hinaus ist das „entreé“ ein Teilbereich eines Duetts, das von einem Tänzer und einer Tänzerin aufgeführt wird. Das sogenannte „pas de deux“ unterliegt einem festgelegten Ablauf, der in fünf Phasen unterteilt ist. Das „entrée“ eröffnet das Duett mit einem fröhlichen ¾-Takt und gibt den Auftakt für eine Vielzahl schwieriger Drehungen und Sprünge des Tänzers und der Tänzerin.

alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen