Grande pas/pas de basque

(Aussprache: groh-pa/ pa-dö-bask) 

Für Klein und Groß gibt es im Ballett immer wieder unterschiedliche Varianten von Schritten oder Figuren. So auch das „pas de basque“, welches ein Schritt ist, der später von fortgeschrittenen Ballerinen als „Grande pas de basque“ ausgeführt wird. 

Beim „Pas de basque“ führt sie das Spielbein aus der fünften in die zweite Position und nimmt dabei gleichzeitig ihren Arm zur Seite. In einem großen Halbkreis nach vorne führt sie das Spielbein so also in die zweite Position und lässt das andere Bein folgen. Sobald dieses in der Mitte ankommt und somit die Beine wieder geschlossen wären, führt sie es aber sofort mit gestreckten Zehen nach vorne, wo die Position endet. Um die Beine wieder zu schließen, führt der andere Arm von der ersten Position bis zur fünften seine Abfolge durch.

Beim „Grande pas de basque“ wird anstelle des Schritts nach vorne ein Sprung ausgeführt. Dabei nimmt die Ballerina das dem Spielbein folgende Bein hoch in die Luft und hüpft nach vorne.

alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen