Pas/Pas de bourrée/Pas de deux 

(Aussprache Pas: pa/ Pas de bourrée: pa de bure/ Pas de deux: pa de döh)

Schritt für Schritt lernt die Ballerina ihre Figuren und Bewegungsabläufe. Dabei lernt sie auch, was das französische Wort „Pas“ bedeutet und wie es bei einigen Befehlen beim Balletttanzen zum Einsatz kommt.

Auch der einfache Schritt (Pas) will im Ballett gelernt sein. So ist die ganze Körperhaltung vom Kopf bis zur Zehenspitze angespannt und die Beine gehen dynamisch, jedoch graziös und fast gleitend nach vorne. Spricht man im Ballett von „Pas de bourrée“, so kann man das Französische mit „Verbindungsschritt mit Standbeinwechsel“ übersetzen. Es bedeutet, dass dieser Schritt dazu eingesetzt werden kann, eine Gewichtsverlagerung zwischen zwei Figuren einzufügen. Der schon fast ins Umgangssprachliche eingebürgerte Ausdruck „Pas de deux“, ist ganz einfach mit „Schritt“ bzw. „Tanz für Zwei“ zu übersetzen. Er bezieht sich also auf alle Tanzabschnitte, die im Duett getanzt werden.

alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen