Prix de Lausanne

Aussprache: <prie dö losann>

Ohne Fleiß keinen Preis - und ohne Preis fehlt es bei vielen Sportlern oft an der Motivation. Das trifft bestimmt nicht auf jeden zu. Doch bei manchen Sportlern sieht man ganz deutlich, dass diese erst zur Höchstform auflaufen, wenn es um etwas geht. Und um ganz schön viel geht es auch bei einem der weltweit renommiertesten Tanzwettbewerbe, dem legendären "Prix de Lausanne" in der Schweiz. Dieser hat seit 42 Jahren so mancher jungen Ballerina die Türe zu einer Bühnenkarriere geöffnet.

Der Prix de Lausanne wird von einer gleichnamigen non-profit Stiftung veranstaltet und richtet sich an Tanzstudenten im Alter zwischen 15 und 18 Jahren, die noch keine Berufslaufbahn eingeschlagen haben. In der Schweizer Stadt Lausanne werden jährlich 75 Teilnehmer aus aller Welt innerhalb einer Woche geprüft und beobachtet. Von den 20 Finalisten gehen dann sechs bis acht Gewinner mit einem Tanzstipendium im Gepäck nach Hause. Damit können sie an Partnerschulen der gemeinnützigen Stiftung ihre Karriere starten.

Die neunköpfige Jury besteht aus Tanzprofis verschiedener Länder und achtet besonders auf künstlerische und technische Fertigkeiten, aber auch auf die körperliche Eignung der Teilnehmer. Zu einer erfolgreichen Bewerbung gehört eine DVD mit Ausschnitten aus dem Ballettunterricht. Danach folgt dann (mit viel Glück) die Einladung zur Vorauswahl, bevor es zum eigentlichen Wettbewerb in die Schweiz geht. Die nächste Runde des Prix de Lausanne findet vom 1. bis 8. Februar 2015 statt. Mehr Infos gibt es unter: www.prixdelausanne.org.

alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen