Révoltade

Aussprache: <reh-wol-tad>

"Das ist Männersache!". Diesen Ausspruch hört man wohl nicht oft im Ballett. Und dennoch ist das stark feminin geprägte Ballett natürlich eine Tanz-Art für beide Geschlechter. Manche Sprünge erfordern allerdings so viel Kraft, dass sie oft nur vom männlichen Part ausgeführt werden (können). So auch der Sprung "Révoltade", der bei Vorführungen meist ein bewundertes Raunen im Saal erwirkt.

Das "Révoltade" ist also kein "Alltagssprung": Der Tänzer springt in die Luft und dreht sich dabei so sehr, dass der Körper fast parallel zum Boden ist. Er springt über das seit-, vor- oder rückwärts gehobene Spielbein mit dem gestreckten Standbein hinweg. Dabei verändert er den Ort oder die Richtung des Standbeins nicht. Der Tänzer landet nach der Drehung kontrolliert auf einem Knie, während er das andere Bein im 90 Gradwinkel auf dem Boden abstellt und die Arme öffnet. 

alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen