Tendu

Mit dem französischen Wort „tendu“ wird ein wesentlicher Bestandteil des Balletts bezeichnet. Körperspannung und gestreckte Arme und Beine sind das A und O dieser Tanzart. Daher kommt der Befehl „tendu“, wörtlich übersetzt mit „gestreckt“, auch in verschiedenen Positionen und Bewegungen vor.

Ein Beispiel ist das „Battement tendu“, welches soviel wie „gestrecktes Schlagen“ bedeutet. Es bezieht sich auf das Spielbein, das entweder nach vorne, zur Seite oder nach hinten ausgestreckt werden kann. Die Ballerina führt dabei gerade Bewegungen des gestreckten Spielbeins aus und hält die Zehen auf dem Boden.         

Beim „Battement tendu jeté“ wird das gestreckte Spielbein mit schneller Bewegung „geworfen“ und verweilt mit den Zehen knapp über dem Boden in der Luft. Und als dritte Variante gilt das „Battement tendu pour batterie“. Diese Bewegung ist ein schneller Wechsel des gestreckten Spielbeins hinter und vor (bzw. vor und hinter) das Standbein.

alle Preise sind inklusive 19% gesetzlicher MwSt. © 2010-2014 tanzmuster / Alle Rechte vorbehalten / powered by createyourtemplate

100 Tage Rückgaberecht, Versandkostenfreie Lieferung ab 40 € in 1-2 Tagen

Warenkorb

ist leer :( ansehen